Snapchat: Vom Sexting zum Marketing Kanal

Mehr als 700 Millionen Fotos werden auf Snapchat hochgeladen – pro Tag.
Kann man im Social Marketing jetzt wirklich noch auf diese App verzichten?
Um diese Frage gleich vorweg zu beantworten: „Nein“!

Ich bin 1972 geboren und zähle damit hoffentlich noch nicht ganz zum alten Eisen. Beruflich und Privat versuche ich immer noch ein bisschen Geek zu bleiben.
Aber während ich mit meinen 42 Jahren die meisten Online-Freunde über Facebook pflege und auch noch altmodische E-Mails schreibe erreiche ich meine geliebten Geschwister so überhaupt nicht mehr. Meinen Bruder (16 Jahre) erwische ich auf Instagram, meine Schwester (14 Jahre) auf Snapchat. Auf Facebook Anfragen reagiert keiner von beiden mehr.
Also warum verkaufen die Agenturen Facebook immer noch als den heiligen Gral für Jugend-Marketing?
Keine Ahnung ... wahrscheinlich würden sie eh am liebsten nur Printanzeigen und gedruckte Kataloge anpreisen. 

Sixt ist schon fleißig auf Snapchat.
Seit Ende September nutze ich Snapchat für unseren Sneaker-Blog. Es ist erst einmal ein experimentieren was und wie funktioniert. Aber damit bin ich nicht alleine, auch Sixt ist auf Snapchat schon fleißig Bilder am posten.
Als das Team von Matthias Stock (Teamleiter Social Media beim Autovermieter) mit einem BMW i8 unterwegs, der seit Kurzem bei Sixt buchbar ist, entstanden Fotos und kurze Videos, die auf Snapchat zu einer so genannten Story zusammengefasst wurden - mit Erfolg: „Wir sind auf eine große Resonanz gestoßen, obwohl wir Snapchat bislang kaum promotet haben. Bereits am ersten Tag zählten wir mehr als 1.000 Views. Wir wurden während einer Drehpause sogar von einem Passanten angesprochen, der SixtDE auf Snapchat folgt und uns wiedererkannt hat“, erzählt Stock im Horizont-Online Interview.

Aber wie Snapchat nutzen?
Snapchat Stories sind 24 Stunden sichtbar und bieten sich somit besonders als Begleitung einzelner Events an. Die Sportartikelhersteller Adidas und Puma haben so auch schon ihre ersten Gehversuche auf Snapchat hinter sich.

3komma43 auf Snapchat: LINK

Deutschland hängt hinterher.
Die meisten Nutzer kommen aus England, USA, Irland, Kanada und Australien. Deutschland taucht im Ranking der meisten Snapchat-Nutzer noch nicht einmal auf.  
Dennoch ist Snapchat im Marketing Mix ein hochinteressanter Kanal und bietet besonders kreative Möglichkeiten.
Da Snapchat erst von relativ wenigen Marken genutzt wird macht die Sache nur interessanter.