Wer nicht auf dieser Bühne spielt, ist raus

Die Fotosharing-Plattform Instagram ist, was Facebook einmal war: der Ort der sozialen Vernetzung, an dem Jugendliche sich inszenieren. Aber was bedeutet es, wenn Heranwachsende sich permanent selbst darstellen?

Als man sie nach Facebook fragt, da lacht sie nur. „Das ist so was von gestern“, sagt sie. Keiner ihrer Freunde interessiere sich noch ernsthaft für Facebook, inzwischen hätten ja selbst die eigenen Eltern, manchmal sogar die Großeltern die Vernetzungsplattform entdeckt. Das sei, als würde man auf derselben Party abhängen. Gemeinsam Bier trinken. Tanzen. Kein Jugendlicher will das.

HIER den ganzen Artikel lesen


instagramIngo SanderFAZ